ToniJaschinski_170512_sRGB_A6

Toni Jaschinski

Ihre Stimme
für die Region.

Toni Jaschinski
DIE LINKE.
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Martinstraße 1/1A
19053 Schwerin

Telefon: 0385 76 03 810
Fax: 0385 76 03 819

toni.jaschinski@die-linke-mv.de

www.toni-jaschinski.de
Facebook
Instagram

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich stelle mich Ihnen im Wahlkreis 16 zur Wahl. Unser Landkreis ist einer der schön-sten. Hier leben wir in guter Luft und wun­derbarer Natur, viele von uns lieben diesen Flecken Erde. Jedoch kann der Mensch be­kanntlich nicht allein von Luft und Liebe le­ben. Arbeit, von der wir leben können, eine Wohnstatt die uns entspricht, gute Ent­wicklungsmöglichkeiten für unsere Kinder und nicht zuletzt eine gute Betreuung der älteren Generation, auch das brauchen wir. Doch genau hier gibt es für viele hier Lebende Licht und Schatten.

Ich möchte, dass ein jeder der hier in un­serer Region glücklich werden will, auch eine Chance dazu hat. Das ist bei weitem nicht der Fall.

Nach meiner Überzeugung müssen viele politische Rahmenbedingungen geändert werden. Wir brauchen eine soziale und gerechte Politik, eine friedliche Politik und eine Politik, die Chancengleichheit fördert.

Ich möchte, dass Sie Ihre Stimme nutzen, gehen Sie zur Wahl und ja, ich werbe um Ihre Stimme, wählen Sie DIE LINKE, damit es sozialer und gerechter zugeht in unse­rem Land.

Ihr Toni Jaschinski

Zu meiner Person

Am 5. März 1982 wurde ich in Neubran­denburg geboren und verbrachte meine gesamte Kindheit in dieser schönen Stadt. Meine frühe Kindheit vor der Wende sah aus, wie die vieler Kinder der DDR, mit ei­ner Kindergartenzeit und dem Besuch der Schule, welche ich im Jahr 2000 mit dem Abitur beendete.

Nach dem Abitur leistete ich meinen Grundwehrdienst und begann 2001 ein Studium an der Universität Greifswald, welches ich als Diplom-Kaufmann ab­schloss.

Meine ersten beruflichen Erfahrungen sammelte ich in einem Praktikum bei der Bohnhorst Agrarhandel GmbH in Hohen­seefeld. Bereits da zeichnete sich mein Weg in die Landwirtschaft ab, der schon durch meine Eltern vorgeprägt war.

Seit 2008 bin ich Geschäftsführer der Ag­rargesellschaft Chemnitz mbH bei Neu­brandenburg. Im Rahmen dieser Tätigkeit konnte ich viele Erfahrungen sammeln, nicht nur zu landwirtschaftlichen Fragen.

Meine Familie erzog mich zu einem po­litisch interessierten und aktiven Men­schen, sodass ich seit 2004 Ratsherr in der Stadtvertretung Neubrandenburg bin. 2014 wurde ich darüber hinaus auch Vor­sitzender der Fraktion DIE LINKE in Neu­brandenburg. Dieses Ehrenamt zeigt mir, welche Auswirkungen bundespolitische Entscheidungen auf Kommunen haben. So sehe ich seit Jahren die Konsequenzen einer zu geringen Finanzausstattung der Kommunen. Darum will ich für eine bes­sere Finanzausstattung für Kommunen streiten.

Wer sich engagiert, hat allzu oft nicht nur ein Ehrenamt, so bin ich auch:

  • Aufsichtsratsmitglied der Neubranden­burger Wohnungsgesellschaft mbH und seit 2014 Aufsichtsratsvorsitzender
  • Mitglied des Verwaltungsrates der Spar­kasse Neubrandenburg-Demmin seit 2009
  • Schatzmeister des Vorstandes der Wild­schadensausgleichskasse Mecklenbur­gische Seenplatte seit 2012
  • Stellvertretender Vorsitzender des Vor­standes des Bauernverbandes MST e.V.

Und nicht zuletzt bin ich ledig, aber schon vergeben.

Herzlichst

Ihr Toni Jaschinski

P.S.: Ich freue mich auf Ihre Stimme am 24. September zur Wahl des 19. Deut­schen Bundestages.

Back to Top