DietmarBartsch_170119_021_sRGB_A6

Dietmar Bartsch

Hingehen, zuhören.
Einfach machen.

Dietmar Bartsch
DIE LINKE.
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern
Martinstraße 1/1A
19053 Schwerin

Telefon: 0385 76 03 810
Fax: 0385 76 03 819

dietmar.bartsch@die-linke-mv.de

www.dietmar-bartsch.de
Facebook
Twitter

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

als Abgeordneter komme ich viel herum und höre oft: „Ihr LINKE habt ja in vielem recht. Aber ändern könnt ihr nichts!“ In Kommunen, Kreisen und Ländern beweisen LINKE das Gegenteil, Ministerpräsident Bodo Ramelow oder Senator Steffen Bockhahn zum Beispiel. Im Bundestag käme vieles ohne uns kaum zur Sprache: Niedriglöhne, Kinderarmut, Rentenunrecht, Zwei-Klassen-Medizin, Rüstungsexporte …

Ich bestreite nicht, dass unsere Möglichkeiten mit jetzt 64 Abgeordneten begrenzt sind. Das können nur Sie ändern. Wenn sie LINKER Politik mehr Gewicht geben möchten, dann wählen Sie am 24. September 2017 die Liste der LINKEN und mich als Ihren Direktkandidaten.

Ihr

Dietmar Bartsch

Zu meiner Person

1958 in Stralsund geboren und in Tribsees aufgewachsen, habe ich nach meiner Armeezeit in Berlin-Karlshorst Ökonomie studiert und 1990 in Moskau den Doktor gemacht. Mein erster Arbeitsplatz war 1986 im Verlag Junge Welt. Eine „Parteikarriere“ hatte ich nicht vor, aber Gregor Gysi holte mich in die Politik. Ich wurde Schatzmeister und Bundesgeschäftsführer der PDS. In einer „Parteipause“ habe ich als Berater mittelständischen ostdeutschen Unternehmen geholfen. Danach war ich Geschäftsführer beim Neuen Deutschland. Später konnte ich neben Lothar Bisky und Oskar Lafontaine DIE LINKE mitbegründen und bin jetzt die vierte Wahlperiode Mitglied des Bundestages. Seit Herbst 2015 leite ich gemeinsam mit Sahra Wagenknecht die Bundestagsfraktion.

Als stolzem Großvater liegt mir zukunftsfähige Politik am Herzen. Mit Rostock bin ich seit der Kindheit verbunden. Hier schwitzte ich bei Mathe-Olympiaden, war oft mit meinem Vater damals noch beim SC Empor und habe in Marienehe Handball und Volleyball gespielt. Ich liebe die Ostsee, wo ich beim Beachvolleyball entspannen kann. Seit Jahren halte ich dem F.C. Hansa und den Eisbären Berlin die Treue.

Back to Top